apptests v1
5Mar/100

Sygic AURA – Top Navigationlösung bald im App Store

Navigationslösungen für Apple´s Wundergerät iPhone gibt es viele. Wären hier natürlich vor allem die Platzhirsche wie Navigon und Tom Tom genannt aber auch der Shootingstar Skobbler, welcher erst gestern in Version 2.0 erschienen ist und ab sofort auf OpenStreetMaps setzt.

SygicCeBIT01

Zu dieser zugegeben erstklassigen Reihe an Navis´s gesellt sich demnächst eine neue App. Hersteller Sygic, welcher momentan mit seinen Mobile Maps im App Store vertreten, ist bringt eine komplett neu Entwickelte Navigations Application mit dem Namen Sygic AURA in den App Store, auf Android Handys und auf Windows Mobile 7 Geräte. Uns interessiert in diesem Fall natürlich nur die erstgenannte Version.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=b09TW0r-gtM[/youtube]

Neben Grundfunktionen wie beispielsweise Sprachgeführte Navigation (in 20 Sprachen), Fahrspurassistent und eingeblendeten Verkehrszeichen wird es auch einige einzigartige Sonderfunktionen geben. Besonders erwähnenswert sind hier die spezielle 3D-Ansicht welche u. a. Gebäude in 3D darstellt und Höhenunterschiede auf der Karte sichtbar macht. Ein weiteres  “cooles“ Feauture ist die Möglichkeit sich Wiki Daten zu Besonderheiten an dem Ort an dem ihr euch grade befindet direkt in der App anzeigen zu lassen. Der Begriff Social Networking wird bei Sygic ebenfalls groß geschrieben. Es ist möglich den Standort von Freunden zu sehen, mit denen zu chatten und sich Restaurant-Bewertungen u. ä. anzeigen zu lassen.

Hier ein Zitat zu dem Thema von Sygic selbst:

Und wenn die Online-Verbindung eh schon steht, dann ruft AURA auch gleich noch den Wetter- oder den Verkehrsbericht ab.

Das Kartenmaterial ist komplett auf dem Device installiert, somit lassen sich hohe Mobilfunkkosten und evtl. anfallende Roaming Gebühren im Ausland vermeiden. In einem Gespräch mit den Entwicklern von Sygic AURA auf der diesjährigen CeBIT (cebit.apptests.de) wurde uns mitgeteilt, dass die App voraussichtlich Ende März in dem App Store kommen wird und der Preis noch nicht feststehe. Dieser hängt vor allem von Apple ab, sagte man uns. Auf Nachfrage wurde mir gesagt, dass Apple in manchen Fällen sogar eine höhere Mage als 30% pro Verkauf für sich selbst einstreicht.

SygicCeBIT02

Wir sind gespannt auf dieses viel versprechende Navigationslösung.

Ein ausführlicher Testbericht folgt natürlich – wie gewohnt.

cm/