apptests v1
1Dec/091

Adventskalender-App – Start verzögerte sich

Wie einige von euch sicher bemerkt haben, verlief der Start der Adventskalender-App Heute früh nicht sehr rosig. Wie uns der Entwickler mitteilte, gab es wohl Probleme mit dem Provider (genauer mit der CMS-Anbindung), wodurch es zu einigen Verzögerungen kam. Nun funktioniert die App wieder und hat uns auch schon gleich die ersten 3 Apps zu reduzierten Preisen beschert:

Adventskalender1.12.09

Der Entwickler betonte noch einmal, dass die Apps zwar bis zum 24.12 in der App angezeigt würden, sie aber nur am jeweiligen Tag zu einem reduzierten Preis angeboten werden. Bei der App handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt von dem vieda-Verband und der Internetseite AppsForSale.

29Nov/090

SMSArchive – Frohe Weihnachten

Typ: Unterhaltung

App-Store Link: SMSArchive - Frohe Weihnachten

Preis: 0,79 €

Entwickler: Pit Heimes

Funktionalität:

SMSArchive ist eine Datenbank für diejenigen, die ihrem Nächsten eine nette Nachricht zu einer bestimmten Gelegenheit schicken möchten, aber nicht wissen, was sie schreiben sollen. In diesem Fall soll diese App Abhilfe schaffen: Der Anwender wählt eine Kategorie (zum Beispiel „Geburtstag“) und bekommt eine Anzahl von verschiedenen Sprüchen, die dann direkt kopiert und per SMS oder Email versandt werden können. Die Datenbank besteht aktuell aus etwas über 500 Sprüchen zu verschiedenen Themen, diese wird allerdings nicht automatisch aktualisiert. Das manuelle Updaten soll „einige Minuten“ in Anspruch nehmen, eine Zeitangabe, die (zumindest gefühlt) durchaus ernst zu nehmen ist. In dieser Zeit kann man das iPhone / den iPod praktisch nicht benutzen, da die App mit Updaten beschäftigt und in dieser Zeit unbenutzbar ist. Eine automatische Aktualisierung im Hintergrund wäre weitaus zeitgemäßer und würde die Benutzbarkeit der App deutlich steigern.

18Aug/091

SpongeBob Tickler

Typ: Unterhaltung
App-Store Link: SpongeBob
Preis: 1.59€
Entwickler: MTV Networks / Nickelodeon

Funktionalität:

„Wer wohnt in einer Annanas ganz tief im Meer? – Richtig! Spongebob Schwammkopf. Und mit „Spongebob Tickler“ aus dem AppStore habt ihr den kleinen gelben Schwamm immer in eurer Hosentasche! Beim Start gelangt ihr zunächst vor die Annanas. Nun habt ihr die Möglichkeit, zum einen in die Annanas zu gehen oder zu anderen Gebäuden zu wechseln. Euch stehen die Häuser von Patrick, Thaddäus und Spongebob bereit. Zusätzlich könnt ihr noch in die Krosse Krabbe spazieren. Allgemein ist zu sagen, dass ihr, sobald ihr auf ein beliebiges Gebäude tippt, in einen Raum kommt, indem ihr Spongebob bewundern könnt und mit ihm eine hand voll Möglichkeiten habt. Da es wirklich nur ziemlich wenige sind kommt hier wenig Freude auf. Nun habt ihr zusätzlich die Möglichkeit ein kleines Minispiel zu spielen, welches von Haus zu Haus unterschiedlich ist. Die Spielchen sind wirklich etwas für Kinder zwischen 3-8 Jahren. Viel zu einfach. Leider kommt man, wenn man auf Patrick’s Stein tippt nicht in sein trautes Heim, sondern auf die Quallenfelder. Schade!

BIULD 1

9Aug/090

Koi Pond

Typ: Unterhaltung
App-Store Link: Koi Pond
Preis: 0,79€
Entwickler: The Blimp Pilots

Funktionalität:
Koipond ist eine Application der Entspannung. Man lehnt sich zurück und genießt es. In Koipond bist du Wärter eines virtuellen Koiteiches, musst deine Fische durch Schütteln des Geräts füttern, oder mit Hilfe des Touchscreens durch das Wasser jagen. Allerdings kann man auch den Hintergrund wechseln, die Anzahl der Fische und Seeblätter einstellen und ob es regnet usw.

17Jul/090

PocketGod

Typ: Unterhaltung
App-Store Link: PocketGod
Preis: 0,79€
Entwickler: Bolt Creative

Funktionalität:
Bei Pocket God habt ihr die Möglichkeit über das Schicksal kleiner Insel-Bewohner zu entscheiden. Dürfen sie sich tanzend am wunderschönen Sonnenuntergang erfreuen oder werden sie ins eiskalte Wasser geworfen während sie vom Blitz erschlagen werden? Zugegeben, der Sinn liegt wohl eher darin die kleinen Insulaner umzubringen, als sie zu belohnen. Das oftmals als „sadistisch“ betitelte Spiel ist jedoch gar nicht so schlimm wie es sich anhört. Ihr habt sechs Insel Bewohner (Vom Hersteller, liebevoll „Pygmys“ genannt), die ihr nach Lust und Laune umbringen könnt und sie jedoch durch einfaches tippen auf den “+-Button“ wieder zurückholen könnt. Ein Pluspunkt bietet die Funktion euren Männchen, Namen zu geben und zu Verfolgen wie viele Qualen sie erleiden mussten. Es gibt 2 verschiedene Inseln und eine Unterwasserwelt bei denen jeweils Unterschiedliche Gefahren auf die kleinen Männchen lauern. Ihr könnt sie mit Blitzen erschlagen, sie ertränken, an den Hai verfüttern oder sie in ein Gefecht mit dem T-Rex verwickeln. Das waren nicht einmal 5% eurer Möglichkeiten! Wenn ihr ihnen etwas Gutes tun wollt, dann schenkt ihnen doch eine Kokosnuss oder ein frisch gegrillten Fisch, auch dies wird jederzeit für euch festgehalten. Wie ihr seht ist die Auswahl sehr groß und lässt vorerst keine Langeweile aufkommen.

Bild 1

Noch ist alles in bester Ordnung, aber das könnt ihr schnell ändern.

_